klaguesch.de


Klaus-Günter Schultz · musikalische Beruf(ung)

Adelity (Adele-Tribute-Show, 2013 - 2015)

ADELITY

Adelity - ERSTE und BESTE Adele-Tribute-Show Deutschlands nannten wir die neue Band, die Roland Henning (voc, keys, git) und ich Anfang 2013 zusammen mit dem Stimmwunder Yvonne Marrold gründeten. Mit dabei waren der Notenfreak Torsten Jeratsch (git) und Dirk Buchwalsky (dr), der schon bei Feel Free öfters ausgeholfen hatte.

Adelity 2013 (Foto: Dr. Olaf Thomsen †)

Das Konzept der Band sah eine ca. 2-stündige Konzert-Show vor, welche als Programmteil oder als abendliches Highlight gebucht werden konnte. Yvonne gelang es, die größten Welthits der Ausnahme-Sängerin Adele nahezu originalgetreu zu interpretieren. Auch spielten wir ausgesuchte Rock-, Soul- und Funk-Hits internationaler Stars wie Aretha Franklin, Toto oder Mother's Finest.

Das Bild zeigt hinten v.l.n.r. Roland, Dirk und Torsten, vorne mich und Yvonne. Unsere Feuertaufe hatten wir im Oktober 2013 am Gymnasium Panketal in Zepernick bei Berlin, an dem Roland als Lehrer tätig war (großes Bild).

Da wir keine Background-Sängerinnen hatten, schaffte ich mir einen DigiTech Vocalist Live 4 an, ein Tretmine zum Verändern von Klängen. Damit konnte ich aus meiner Altherren-Stimme zwei bis drei künstliche Damenstimmen zaubern. Das Teil nannten wir naheliegend Mädchenchor.

Die künstlichen Stimmen hatten eine Latenz (Zeitverschiebung) zum Originalton von einigen Millisekunden, und so mussten sie von meinen Ohren ferngehalten werden, damit ich beim Singen nicht nachhinkte. Also stand ich ganz hinten in der Ecke, wo ich weder die PA noch die Monitore der Mitmusiker hören konnte. In meine In Ear-Monitore kamen nur meine Originalstimme und ein hilfreicher Wunsch-Mix von den anderen.

DigiTech Vocalist Live 4

Zudem musste der DigiTech mittels Y-Adapter mit dem Keyboard gespeist werden, um die korrekten Harmonien zu erzeugen, welche vorher für die Stücke unterschiedlich programmiert worden waren. Das Ganze war also ziemlich tricky, hatte aber irgendwie geklappt, bei manchen Stücken sogar erstaunlich gut.

Mein letzter öffentlicher Auftritt war am 17.04.2015 mit Adelity im Primo-Levi-Gymnasium in Weißensee. Unterstützt wurden wir von Leonie und Skadi, zwei Schülerinnen der Musikkurse der Schule, die statt unseres elektronischen Mädchenchores für den Background-Gesang sorgten.

Noch am selben Abend bekamen wir eine Email von K. H.: Vielen Dank für den schönen Abend!!! Konnte mich kaum auf meinem unbequemen Stuhl halten. Mir hat es schon sehr in den Knien gezuckt, aber ich wollte als Lehrerin nicht wieder den "Vortänzer" machen, hihi. Ich wünsche Euch viel Erfolg weiterhin - ihr habt großartige Musiker und natürlich eine gigantisch gute Sängerin.

Verbeugung vor dem Publikum – der erste Konzert 2013 im Gymnasium Panketal (Foto: unbekannt)

Sowohl aus gesundheitlichen Gründen (Auf- und Abbau der Anlage sowie das Ein- und Ausladen fielen mir zunehmend schwerer) als auch wegen der langen Anfahrt von Hagen a.T.W. verließ ich die Band und mache seither keine Live-Musik mehr.

Das Konzert-Programm umfasste 15 Titel von Adele sowie 10 Highlights anderer Interpreten. Gemäß unserem Gitarristen beginnen alle Worte der Titel normgerecht mit Versalien :-) :

Titel von Adele:

One And Only
Lovesong
He Won't Go
Right As Rain
Turning Tables
My Same
Take It All
Hometown Glory
Cold Shoulder
Skyfall
Tired
Set Fire To The Rain
Don't You Remember
Someone Like You
I'll Be Waiting
Rolling In The Deep

Yvonne 2013 (Foto: unbekannt)

Titel anderer Interpreten:

Always With Me, Always With You (Joe Satriani)
Respect (Aretha Franklin)
Move Over (Janis Joplin)
Save Me From Myself (Christina Aguilera)
Child's Anthem (Toto)
I Heard It Through The Grapevine (Martha Reeves)
Lady Marmelade (Patty Labelle)
Baby Love (Mother's Finest)
Proud Mary (Tina Turner)
Nutbush City Limit (Tina Turner)